· 

Zucker - Die verschiedenen Arten

Zucker - Jeder kennt ihn, jeder verwendet ihn, er ist in jedem Haushalt zu finden. Aber welche Arten von Zucker gibt es, worin bestehen die Unterschiede?


1) Vollrohr-Zucker

Er wird aus Zuckerrohr gewonnen, ist die unverabeitetste und gesündeste Variante. Der Zuckerrohrsaft wird eingedickt, getrocknet und gemahlen. Die meisten Vitamine und Mineralien bleiben somit enthalten. Er schmeckt recht karamellig und hat keine so starke Süßkraft, wie die raffinierten Kollegen.


2) Rohrohr-Zucker

Ist einmal raffiniert und das "Zwischending" zwischen gesund und regional. Er wird so vielen Raffinierungsprozessen unterzogen, dass er seine ursprünglich bräunliche Farbe verliert und zu weißem Kristallzucker wird. Er hat die stärkste Süßkraft, aber keinerlei Vitamine oder Mineralien. All diese drei Zuckerarten kommen aus tropischen Anbaugebieten.


3) Rübenzucker

Wird aus Zuckerrüben hergestellt und ist somit ein regionales Produkt. Dieser ist nur raffiniert erhältlich, da die Melasse einen unangenehmen Geschmack hat. Das Endprodukt - Der Zucker - ist ebenfalls sehr süß. Aber eben (durch den Raffinierungsprozess) auch ohne Vitamine oder Mineralien.

In der "Resi" habt ihr die Auswahl zwischen Rohrohr-Zucker und auch Kristallzucker aus Bayerischen Zuckerrüben.

Gesund oder regional - was ist Eure Priorität?

Zucker - Die verschiedenen Sorten
Zucker - Welche Sorten es gibt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0